Hallo! Willkommen...

Speichern von Bits und Bytes ist das Thema in diesem Speicher-Nischenblog. Du findest hier Grundlagen moderner Speichertechnik, Zukunftsvisionen un praktische Hilfe. Festplatte defekt? Was ist zu tun? Fehlerdiagnose und Früherkennung defekter Festplatten wird ebenfalls thematisiert.

Low-Level-Formatierung

0 Kommentare

Mit der Low-Level-Formatierung wird die Festplatte physikalisch in Sektoren und Spuren unterteilt, dies wird vom Hersteller vorgenommen. Es gibt viele Festplattentools die auch Formatierung übernehmen. Dabei bietet kein Programm eine echte Low-Level-Formatierung an, es werden lediglich alle Bits auf 0 gesetzt. Diesen Vorgang nennt man Zero-Fill, er überschreibt alle Daten unwiderruflich mit Null. Defekte Sektoren […]

Firmware

0 Kommentare

Unter Firmware versteht man die fest in ein Gerät eingebettete Betriebssoftware. Diese ist heutzutage meistens flashbar, kann also durch eine neuere Version überschrieben werden. Die Festplatten Firmware übernimmt die Steuerung der mechanischen Elemente sowie spezielle Softwareverfahren wie Queuing (das Verteilen von Anfragen in Warteschlangen). Zusätzlich übernimmt die HDD Firmware die Selbstüberwachung mittels SMART (bzw. S.M.A.R.T.), […]

Cache

0 Kommentare

Um Informationen, die mehr als einmal benötigt werden zwischenzuspeichern, nutzt man einen Cache. Dieser flüchtige Puffer-Speicher, hält Kopien für einen schnellen Zugriff bereit. Caches werden in der IT fast überall benutzt. Der Festplatten-Cache war früher nur wenige Kilobyte groß, kann aktuell aber mehrere hundert Megabyte bereithalten. Bei Festplatten unterscheidet man zwischen einem Schreibcache und Lesecache. […]

FAT – File Allocation Table

0 Kommentare

FAT steht für File Allocation Table was in etwas mit Dateizuordnungstabelle zu übersetzen ist. In der von Microsoft entwickelten Dateisystemfamilie gibt es unter Anderem: FAT12, FAT16, FAT32 und exFAT. Ein FAT-Dateisystem ist in fünf Bereiche Unterteilt: Dem Bootsektor, einem reservierten Sektor (beispielsweise für einen Bootmanager), der eigentlichen Zuordnungstabelle (FAT), dem Stammverzeichnis und einem Datenbereich. Die […]

NTFS

0 Kommentare

NTFS ist ein Dateisystem unter Windows. Die Buchstaben NTFS stehen für New Technology File System, NTFS löst unter Windows das FAT bzw FAT32 Dateisystem ab. Vorteile sind eine im Dateisystem integrierte Verschlüsselung sowie der Wegfall einer Dateigrößenbeschränkung (4GB bei FAT32). Die maximale Dateigröße unter NTFS beträgt in der jetzigen Version 16 Terrabyte.

FAT32

0 Kommentare

Bei FAT32 handelt es sich um ein Dateisystem. FAT steht für File Allocation Table, die 32 stammt von der 32Bit Adressierung des Dateisystems. Es wurde 1997 unter Windows 95 eingeführt und ist noch heute auf vielen mobilen Speichermedien (externe Festplatten, USB-Sticks, SD-Speicherkarten) im Einsatz. Ein großer Nachteil von FAT32 ist die Beschränkung auf eine maximale […]